Aktuelle Seite: StartAktivitätenaktuelle AktivitätenAusbildung25 neue Sprechfunker im KBI-Bereich Bad Kötzting

25 neue Sprechfunker im KBI-Bereich Bad Kötzting

10-19-02Es war bereits der zweite Sprechfunk-Lehrgang im KBI-Bereich Bad Kötzting im Jahr 2017.
An vier aufwändigen Schulungsabenden lernten 25 Teilnehmer von ihrem Lehrgangsleiter Sebastian Scheuer, dem Kreisbrandmeister für Funkwesen, die umfangreichen Inhalte der Funkausbildung. Wobei mittlerweile der Digitalfunk Schwerpunkt ist. Sie lernten verschiedenes über den eigentlichen Aufbau und die Funktionalität eines Funknetzes aber auch die Funkdisziplin und die Handhabe der Funkgeräte war Inhalt der Abende.

Bestens vorbereitet konnte die große Gruppe dann am 19.10.17 ihre Prüfung antreten. Es begann mit einem schriftlichen Theorieteil mit satten 33 Fragen. Danach folgte eine kurze Pause und schließlich eine praktische Funkübung. Die Teilnehmer mussten mehrere große Einsätze funktechnisch abarbeiten, wobei auch zwei Teilnehmer die Integrierte Leitstelle „spielten“ und die Feuerwehren alarmierten.
Nach der Übung versammelten sich wieder alle Lehrgangsteilnehmer zur großen Bekanntgabe des Ergebnisses der Prüfung. Herr Kreisbrandrat Michael Stahl durfte bekannt geben, dass alle 25 Teilnehmer mit sehr gutem Erfolg bestanden haben. Er appellierte an alle, das Funkgerät auch zu nutzen, denn dies ist wesentlich einfach als das topmoderne Smartphone, dass jeder besitzt.
Auch der Hausherr und Bürgermeister sprach allen seine Gratulation aus und fand es beeindruckend wie viele Feuerwehrkameraden sich zu diesem Lehrgang gefunden haben.
Auch der zuständige Kreisbrandinspektor Andreas Bergbauer zollte allen seine Glückwünsche zu der erfolgreichen Prüfung.
Lehrgangsleiter, KBM Sebastian Scheuer gratulierte auch allen Teilnehmern und verdeutlichte, dass ganze 86 % nicht mehr als 2 Fragen falsch beantwortet haben. Dies sei sehr lobenswert und zeigt die gute Ausbildung.
Nach den Grußworten folgte die Zeugnisübergabe. Außerdem waren zur Zeugnisübergabe Kreisbrandmeister Heinz Schötz, Kreisbrandmeister Josef Pritzl und die Frauenbeauftrage Nicole Aschenbrenner gekommen und gratulierten ebenso.
Nach der feierlichen Übergabe gab es noch eine Brotzeit für alle anwesenden Teilnehmer und Gäste.

(Bericht und Bilder vom WebTeammitglied Nicole Aschenbrenner)

10-19-01 10-19-03 10-19-04
Zum Seitenanfang