Brand in einer Küche in Bad Kötzting

12-26-02Die Feuerwehren Bad Kötzting, Arndorf, Weißenregen, Gehstorf, Wettzell und Lederdorn wurden am 26. Dezember zu einem Brand in einem Mietshaus an der Rathausgasse, im Zentrum von Bad Kötzting alarmiert.

Der Mieter einer Wohnung im zweiten Obergeschoss hatte zuvor ein Fonduegerät aufgeheizt und es kurzzeitig unbeaufsichtigt gelassen. Das noch darin befindliche Öl hat sich aufgrund der Überhitzung entzündet wobei der Brand auch auf die Dunstabzugshaube übergriff.

Als der Mann den Brand bemerkte unternahm er mit einem Pulverlöscher einen Löschversuch bevor er die Küche verließ und die ILS Regensburg verständigte, welche um 15.34 Uhr die Alarmierung der Feuerwehren, des Rettungsdienstes und KBR Michael Stahl, KBI Andreas Bergbauer und KBM Heinz Schötz vornahm.

Atemschutzgeräteträger der FF Bad Kötzting gingen nach dem Eintreffen sofort in die betroffene Wohnung vor, konnten jedoch keinen offenen Brand mehr feststellen.

Somit wurde die Wohnung mit Hochdrucklüftern belüftet und die umgebenden Möbel und Bauteile mittels Wärmebildkamera auf erhöhte Temperaturen überprüft.

Da sich der Mieter bei seiner Löschmaßnahme an der Hand verletzt hatte wurde er vom Rettungsdienst versorgt.

Während die auswertigen Feuerwehren nach kurzer Zeit die Einsatzstelle wieder verlassen konnten, verblieb die FF Bad Kötzting noch bis zur Abkühlung der Brandstelle an der Einsatzstelle.

(Bericht und Bilder vom WebTeammitglied Fabian Fischer, ein Bild auch dankenswerterweise von Michael Traurig, FF Bad Kötzting)

12-26-03 12-26-01 12-26-04